Alexander Haum - Praxis für Sportheilkunde
Sanfte Chiropraktik
und strukturelle Osteopathie

…nach Dr. Ackermann, Stockholm

Behandlung von Strukturen des Bewegungsapparates

Die Sanfte Chiropraktik und strukturelle Osteopathie nach Dr. Ackermann Stockholm vermeidet eine Überbeanspruchung der Bänder und Sehnen. Das bedeutet, dass ein Wirbel oder ein Gelenk zunächst in Vorspannung gebracht wird und dann einen sanften Impuls mit kurzer, genau dosierter Bewegungsamplitude erhält. Die Sanfte Chiropraktik stellt somit eine sehr wirkungsvolle aber schonende Methode zur Behandlung von Strukturen des Bewegungsapparates dar.


Das Fundament der Wirbelsäule ist das Becken mit dem Kreuzbein. Eine Fehlstellung der Basis führt zu Falschbelastungen der gesamten Wirbelsäule bis zum Kopf. Die Therapie umfasst verschiedene manuelle Techniken zur Korrektur der Wirbelsäulenbalance und der Gelenkverbindungen der Wirbelsäule und Extremitätengelenke. Hierbei muss auch neuromuskulär gearbeitet werden u.a. mit Detonisierung von Triggerpunkten.


Durch die gezielte chiropraktische Behandlung der blockierten Gelenkfacetten besteht auch die Möglichkeit, den durch die Blockade entstandenen nervalen oder mechanischen Störeinfluss auf die Organe zu unterbrechen, damit diese ihre normale Funktion wieder ungehindert aufnehmen können.


Um einen nachhaltigen Behandlungserfolg zu erreichen muss die gesamte Wirbelsäule von unten bis oben kontrolliert und behandelt werden. Die Manipulationsbehandlung der Wirbelsäule zeigt meist gute Erfolge, die zwischen vollständiger Rehabilitation und bedeutende Linderung der Symptome variieren können.
Die Behandlungserfolge sind vom Alter des Patienten, vom individuellen Beschwerdebild und von der Dauer der Probleme abhängig.

Presonaltrainer-Freising