Alexander Haum - Praxis für Sportheilkunde
Neuraltherapie

 

 

Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren

Bei der Neuraltherapeutischen Behandlung werden homöopathische Komplexmittel oder Lokalanästhetika (z.B. Procain, Lidocain) in Reflexzonen, Schmerzpunkte oder Akupunkturpunkte (Homöopunktur) injiziert. Des Weiteren werden Narben unterspritzt und mögliche Störfelder oder Blockaden gelöst.


Die Neuraltherapie eignet sich hervorragend als Schmerztherapie, zum Entstören von Narben, bei Kopfschmerzen (mit/ohne oder auch nur bei Tinnitus) oder bei allgemeinen orthopädischen Beschwerden. Ziel ist es hierbei die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

 

Presonaltrainer-Freising